www.Heilsbeste.de !  
Come and see .....

Bilder vom Stadtteil Forchheim: Der Epplesee

 

Nordufer des Epplesee

Epplesee Rheinstetten-Forchheim

Epplesee Rheinstetten-Forchheim

Segeln am Epplesee bei Rheinstetten-Forchheim

Westufer mit Kiosk am Epplesee Rheinstetten-Forchheim

Epplesee Rheinstetten-Forchheim

Bildquellen: Rheinstetten Aktuell und Diverse

Zwischen Forchheim und dem Stadtteil Silberstreifen -Fahrtrichtung Ettlingen,- liegt der in Süddeutschland überregional bekannte Epplesee ( Tipp: "Googeln" nach Epplesee und Staunen, was alles gefunden wird .... ). Der Epplesee ist seit 1937 ein Baggersee, es wird da immer noch nach Kies "gesaugt". Gesaugt darum, weil die Fa. Heidelberger Sand- und Kies GmbH als Kiesgewinner dort Europas modernste "Kies-Sauganlage" installiert hat. Im Moment wird in eine Tiefe von 60m "gesaugt". Das 39 Hektar große Seeareal wird selbst auf der Homepage der Stadt Stuttgart als empfehlenswertes Badegewässer empfohlen. Die Wasserqualität ist seit Jahren konstant gut, was die ständigen Überprüfungen der entsprechenden Behörden beweisen.

Beschreibung: Der Wasserspiegel des Epplesees liegt weit unter Geländeniveau, hinter dem schmalen Strand liegen hohe Böschungen. Am nördlichen Teil, direkt an der Verbindungsstrasse zwischen Ettlingen und Rheinstetten-Forchheim,am Kreisverkehr befindet sich ein Parkplatz. Die Stadt Rheinstetten verlangt hier eine Parkgebühr von 4 Euro, die zum Teil dazu verwendet werden, den See und das Ufer sauber zu halten. Bitte beachten, dass das Parken auf dem Parkplatz zwischen 22 Uhr und 6 Uhr nicht erlaubt ist und konsequent mit Strafzetteln bekämpft wird. Unterhalb des Parkplatzes bietet eine Liegewiese reichlich Platz zum Sonnenbaden. Dort befindet sich auch ein Imbisswagen sowie ein Toilettenwagen. Beginnend von dort in Richtung Westen zieht sich ein Streifen Sandstrand bis zum westlichen Ufer des Sees zu einem großen, markierten, aber nicht abgetrennten FKK Bereich, in welchem Kleidungsträger nicht gerne gesehen werden.

Der See ist bei Surfern, Kitesurfern und Seglern sehr beliebt, weil es dort fast immer gute Windverhältnisse für diese Hobbys gibt. Aber auch bei der badenden Bevölkerung liegt der See voll im Trend, bei den 2003 vorherrschenden Temperaturen (August 2003): Rheinstetten durfte sich mit Karlsruhe die "Sonnenstadt" in Deutschland nennen. Stand 18. August 2003 gab es ununterbrochen 78 Tage mit Tagestemperaturen grösser als 25°C und mit Höchsttemperaturen von bis zu 41°C, welche nicht nur einmal erreicht wurden. Und es ging sonnig und heiss weiter bis Ende August.

Aber auch das Jahr 2007 hatte seine Überraschungen parat. Am 14./15. April 2007 stiegen die Temperaturen bereits auf 28°C, was den ersten grossen Run auf den Epplesee auslöste. Einen Bericht der Sonntagszeitung hierzu gibt es hier.

Hier ein kleiner Ausblick auf einen Ausschnitt vom Westufer des Sees mit dem beliebten Biergarten namens "Seegugger" - hier klicken um zur Webseite der Seegugger zu kommen - , Der Seegugger ist ein Biergarten der besonderen Art. Direkt am Epplesee gelegen mit seinen steilen Klippen und den großen Sandstränden und der Liegewiese kommt direkt Urlaubsfeeling beim Seegugger auf.

Hier gibt es die Rechtsverordnung der Stadt Rheinstetten inclusive Lageplan der einzelnen festgelegten Bereiche für die Benutzung des Epplesses zum Download.

Sommer Impressionen: Video mit Musik: Chilltopia - Beach Romance (Summer Chill) - (am Epplesee Rheinstetten)

 

Klick für Grossansicht (160 kb).

  Epplesee bei Rheinstetten-Forchheim

Bildquelle: Rheinstetten Aktuell

Epplesee-Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Rheinstetten
www.wetter.de
nbsp;

 

 Die Lage vom See bei Google Maps


 

©2014  •  Manfred Heil  •  76287 Rheinstetten  •  Germany
 

www.heilsbeste.de